Fachgespräch "Durchgängiges Engineering am Beispiel Schaltschrankbau"

29. Januar 2015, 15:00 – 18:30 Uhr

Fürstenallee 11, 33102 Paderborn

Industrie 4.0 steht ganz oben auf der Agenda von Politik, Wissenschaft und Industrie. Ein zentrales Merkmal und Handlungsfeld von Industrie 4.0 ist die Durchgängigkeit des Engineerings über die gesamte Wertschöpfungskette. Herausforderung ist die Gestaltung durchgängiger Werkzeugketten und die Verknüpfung von Produkt- und Produktionsdaten im Sinne eines virtuellen Produkts.

Am Beispiel des Schaltschrankbaus werden die Nutzenpotentiale einer durchgängigen Workflow-Gestaltung und der Verknüpfung von Produkt- und Produktionsdaten aufgezeigt. Ergebnisse sind deutliche Effizienzsteigerungen in Planung und Fertigung von Schaltschränken. Ausgewählte Best-Practices aus der industriellen Praxis veranschaulichen dies.

Durchgängiges Engineering in der Produktentstehung ist vielschichtiges Themenfeld mit zahlreichen Detailfragen. Das Fachgespräch wird diese mit Fokus auf den Schaltschrankbau gezielt adressieren. Das Fachgespräch richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die für Prozesse und Datendurchgängigkeit in der Produkt­entstehung insbesondere in der Elektrokonstruktion verantwortlich sind. Die Teilnehmer sind eingeladen, ihre Standpunkte, Fragen und Themenvorschläge bereits im Vorfeld der Veranstaltung bei der Geschäftsstelle des OWL ViProSim e.V. per Fax oder E-Mail einzureichen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

 

 

 

Programm

15:00 Uhr - Industrie 4.0 und Schaltschrankbau: Wie passt das zusammen?
Arno Kühn, OWL ViProSim e.V.

15:30 Uhr - Durchgängiges Wertschöpfungsnetzwerk im Schaltanlagenbau
Wilfried Reiberg, Daniel Wakke, EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG

16:15 Uhr - Diskussion und Erfahrungsaustausch

16:30 Uhr - Kaffepause und Gespräche

17:00 Uhr - Effizientes Engineering mit intelligenten Produktdaten
Dr. Bernhard Gorny, Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

17:45 Uhr - Diskussion und Erfahrungsaustausch

18:30 Uhr - Ende der Veranstaltung

Mehr Informationen zur Agenda finden Sie hier