Fachgespräch "PLM im Anlagen- und Sondermaschinenbau: Im Spannungsfeld zwischen Produkt und Projekt"

22. Oktober 2015, 15:00 Uhr – 18:30 Uhr

Zukunftsmeile 1, 33102 Paderborn

Der Produktentstehungsprozess im Anlagen- und Sondermaschinenbau unterscheidet sich in der Regel erheblich von dem in der Serienfertigung. In dieser Branche ist der Produktentstehungsprozess vom Engineering über Fertigung- und Montage bis zur Inbetriebnahme üblicherweise ein auftragsbezogenes Projekt (Engineering to order, ETO). Die Erzeugnisse sind durch sehr komplexe, variantenreiche Produktstrukturen gekennzeichnet. Auch wenn abgestimmte Lasten- und Pflichtenhefte vorliegen sind umfangreiche technische Änderungswünsche des Kunden bis hinein in die Inbetriebnahme eher die Regel als die Ausnahme. Weiter erschwert wird der Prozess, wenn die Anlage aufgrund ihrer Größe und Komplexität nicht testweise zuhause beim Maschinenbauer sondern nur direkt beim Kunden vor Ort - wohlmöglich in Übersee - aufgebaut und in Betrieb genommen werden kann.

Dieser komplexe Produktentstehungsprozess kann durch das Projektmanagement nur dann beherrscht werden, wenn die Ist-Konfiguration von jeder einzelnen Komponente über alle Baugruppen bis hin zum Gesamterzeugnis jederzeit während des gesamten Lebenszyklus und überall (auch auf der Baustelle in Übersee) validiert werden kann. Dies erfordert eine intensive Interaktion zwischen den beteiligten PDM- und ERP-Systemen. Innovative Konzepte wie funktionsorientierte Projektstücklisten können dafür die methodische Grundlage liefern.

Das Fachgespräch wird Fragestellungen aus diesem Spannungsfeld bespielhaft adressieren. Es richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die für Prozesse und Datendurchgängigkeit im Projektgeschäft des Anlagen- und Sondermaschinenbau verantwortlich sind. Die Teilnehmer sind eingeladen, ihre Standpunkte, Fragen und Themenvorschläge für Folgeveranstaltungen bereits im Vorfeld der Veranstaltung bei der Geschäftsstelle des OWL ViProSim e.V. per Fax oder E-Mail einzureichen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Programm

15:00 Uhr - Begrüßung und Einführung
Dr.-Ing. Peter Ebbesmeyer, OWL ViProSim e.V..

15:30 Uhr - Möglichkeiten und Grenzen: ERP-Systeme in der Projektabwicklung – Ein Erfahrungsbericht
Franz Laumeier, Leiter Technische EDV, ANDRITZ Sundwig GmbH, Hemer 

16:15 Uhr - Diskussion und Erfahrungsaustausch

16:30 Uhr - Kaffepause und Gespräche

17:00 Uhr - IDEAL – PLM für die Einzelfertigung
Volker Haselhorst, Leiter Prozesse und IT, MBB Fertigungstechnik GmbH, Beelen

17:45 Uhr - Diskussion und Erfahrungsaustausch

18:30 Uhr - Ende der Veranstaltung

Mehr Informationen zur Agenda finden Sie hier