Mit Produktdatenmanagement führen Sie Ihre Projekte sicher durch den Entwicklungsprozess - aber wie?

9. Juli 2010, 14:00 - 18:00 Uhr

Heinz Nixdorf MuseumsForum, Fürstenallee 7, 33102 Paderborn

Die Fähigkeit, mechatronische Produkte übergreifend über die Domänen Mechanik, Regelungstechnik, Elektronik und Softwaretechnik zu entwickeln, ist in den letzten Jahren zu einem elementaren Erfolgsfaktor geworden. Das Datenmanagement in den einzelnen Domänen muss integriert, die Kommunikation der Entwickler  untereinander  unterstützt werden. Zudem gewinnt das Projektmanagement in diesem Kontext zunehmend an Bedeutung.  PDM/PLM-Systeme bieten neben dem klassischen Datenmanagement die Möglichkeit, diese Herausforderung zu bewältigen. Mit ihrer Hilfe lassen sich mechatronische Entwicklungsprojekte steuern und überwachen. 

Der Eröffnungsbeitrag von Herrn Dr. Steffen von der Unity AG (Link) gab den knapp 20 Teilnehmern einen guten Überblick der heutigen Möglichkeiten und Potentiale von Projektmanagement von Mechatronik-Entwicklungsprojekten mit PLM-Systemen.  Anschließend stellten Herr Neukirchen und Herr Beuttler von Dassault Systèmes (Link) eine konkrete Lösung vor.  Herr Auler und Frau Dahlhaus von Contact Software (Link) zeigten in einer Live-Demonstration, dass ihre Software eine sehr gute Basis für erfolgreiches Projektmanagement bietet. Der letzte Vortrag der Unity AG rundete das Thema ab:  Die Teilnehmer erhielten wichtige Hinweise für die erfolgreiche Einführung und den Einsatz von PLM-Systemen in ihren Unternehmen.

Programm

14:00 Uhr Begrüßung und Einführung
Michael Grafe, OWL ViProSim e. V.

14:10 Uhr Disziplinenübergreifendes Projektmanagement mit PDM-Systemen
Dr.-Ing. Daniel Steffen, UNITY AG, Büren

15:00 Uhr Kaffeepause und Gespräche

15:30 Uhr Integriertes Produktdatenmanagement mit Online Collaboration
Dr. Gerd Oelerich, Dassault Systemes Deutschland GmbH, Stuttgart

16:15 Uhr Kaffeepause und Gespräche

16:45 Uhr CONTACT Project Office ? Navigieren in Echtzeit
Helmut Auler, Sabine Dahlhaus, CONTACT Software GmbH, Bremen

17:30 Uhr Regeln zum erfolgreichen Einsatz von PDM-Systemen
Dr.-Ing. Daniel Steffen, UNITY AG, Büren

18:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Mehr Informationen zur Agenda finden Sie hier