1. OWL ViProSim-Fachtagung

Virtual Prototyping & Simulation

27. September 2007, 13:00 - 18:00 Uhr
Heinz Nixdorf MuseumsForum, Fürstenallee 7, 33102 Paderborn

Bei der ersten Fachtagung "Virtuelle Produktentwicklung & Simulation in der Praxis" am 27. September 2007 im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn suchten die Unternehmen der Region den Austausch mit Unternehmen aus der deutschen Automobil- und Zuliefererindustrie. Als Experte hat u. a. der Sprecher für die Virtuelle Produktentwicklung für die E/C-Klasse von DaimlerChrysler aus Stuttgart über den "Stand der Praxis" in der virtuellen Produktentwicklung berichtet. In gemeinsamen Workshops stellten zehn weitere Unternehmen aus Maschinenbau und Zulieferindustrie ihre konkreten VPS-Lösungen vor.

?In unserer Branche ist es eine große Herausforderung, auch in Zukunft Innovationsführer zu bleiben. Unser Ziel ist es daher, durch Erfahrungsaustausch untereinander und ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm für Produktentwickler und Fertigungsplaner die Simulationskompetenz vor allem im Mittelstand messbar zu stärken. Anbieter von Spezialsoftware für Simulation werden bei der Ausarbeitung von Weiterbildungsangeboten direkt eingebunden? erläuterte Herr Dr.-Ing. Hans-Jürgen Wessel, Vorstandssprecher  von OWL ViProSim e. V. und Geschäftsführer der Krause-Biagosch GmbH.

Die Kompetenzoffensive für virtuelle Produktentwicklung und Simulation hat einen erfolgreichen Start vorzuweisen: "Seit  September 2006 haben bereits über 100 Fach- und Führungskräfte aus OWL an unserer Kompetenzoffensive für virtuelle Produktentwicklung teilgenommen" ergänzte Michael Grafe, OWL ViProSim-Geschäftsführer und Oberingenieur Rechnerintegrierte Produktion des Heinz Nixdorf Instituts in Paderborn. Um mit neuen Produkten und Kundenlösungen noch schneller am Markt zu sein, werden die Methoden der rechnerunterstützten Produkt- und Prozessentwicklung in den nächsten Jahren verstärkt Einzug in den produzierenden Mittelstand halten. Damit die rund 400 Maschinenbauunternehmen und Systemlieferanten der Region OstWestfalen-Lippe dabei im internationalen Wettbewerb "die Nase vorn" haben, wurde das Kompetenzzentrum OWL ViProSim e. V. im September 2006 von sechs Unternehmen aus OWL MASCHINENBAU gemeinsam mit dem Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn sowie den Fachhochschulen der Region gegründet. Nach einem Jahr erfolgreicher Arbeit zählt das Netzwerk bereits 19 Mitglieder und Partner.

Programm

12:00 Uhr Gemeinsamer Imbiss

13:00 Uhr Begrüßung durch den Vorstand OWL MASCHINENBAU e.V.
Dr.-Ing. Hans-Jürgen Wessel, Vorstandssprecher

Virtual Prototyping & Simulation in der Praxis
Dr.-Ing. Peter Ebbesmeyer, OWL ViProSim e.V.

13:15 Uhr CAx @ Mercedes Car Group Development
Uwe Uttendorfer, E-/C-Klasse CAx-Sprecher, DaimlerChrysler AG, Sindelfingen

14:00 Uhr Kaffeepause und Gespräche

 

14:30 Uhr Workshop I: 3D-CAD und Datenmanagement

Von 2D nach 3D: Kürzere Entwicklungszeiten durch 3D-CAD
Lothar Knittel, Leiter Konstruktion, GLORIA GmbH, Wadersloh

PDM - Stand der Technik und Handlungsempfehlungen für den Mittelstand
Dr.-Ing. Stefan Schulte,Chair of IT in Mechanical Engineering (ITM), Ruhr-Universität Bochum

 

Workshop II: Simulationstechniken 1

Materialfluss-Simulation und virtuelle Inbetriebnahme
Dr.-Ing. Karl-Heinz Gerdes, Geschäftsführer, FASTEC GmbH, Paderborn

Simulation einer neuen Lackieranlage
Markus Vüllers, Leiter Oberflächentechnik, WINCOR NIXDORF AG, Paderborn

15:30 Uhr Kaffeepause und Gespräche

 

16:00 Uhr Workshop III: Simulationstechniken 2

Einsatz Real NC in der Produktion
Alois Hartig , Leiter Technologie Gehäuse- und Teilefertigung, FTE automotive GmbH, Ebern

Einsatz von Simulationswerkzeugen in Vertrieb und Projektierung
Hans-Georg Liemke, Geschäftsführer ELHA-MASCHINENBAU Liemke KG, Hövelhof

Analyse von Bewegungsverhalten und Festigkeit: Anwendungsbeispiele für MKS und FEM im Maschinenbau
Roland Draier, Ing.-Büro Draier, Gütersloh

 

Workshop IV: Augmented & Virtual Reality

Produktpräsentation mit Augmented Reality
Christian Frese, Senior Manager eBusiness, Hettich Furn Tech GmbH & Co. KG, Vlotho
Sven-Kelana Christiansen, Heinz Nixdorf Institut, Paderborn

Innovatives Produktmarketing mit Virtuellen Prototypen - vom 3D-CAD zur Virtuellen Realität
Christian Nüßer, Prokurist, Venjakob Maschinenbau GmbH & Co. KG, Rheda-Wiedenbrück
Markus Knobel, Leiter Digitale Fabrik, UNITY AG, Büren

Einsatz von Virtual Reality bei einem Automobilzulieferer am Beispiel des Bugatti Veyron
Martin Zimmermann, Geschäftsführer, VISENSO GmbH, Stuttgart

17:30 Uhr Potenziale von Virtual Prototyping & Simulation im Unternehmen schnell erkennen: Der VPS-QuickCheck
Thomas Richter, Leiter Entwicklung & Konstruktion, Krause-Biagosch GmbH, Bielefeld
Sven-Kelana Christiansen, Heinz Nixdorf Institut, Paderborn

Schlusswort
Dr.-Ing. Hans-Jürgen Wessel, Vorstandssprecher OWL MASCHINENBAU e.V.

18.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Mehr Informationen zur Agenda finden Sie im Flyer