2. Management-Dialog

„Zukunftsstrategien für den innovativen Produktentstehungsprozess“

1. Oktober 2015, 16:00 – 19:00 Uhr PHOENIX CONTACT Auditorium
Flachsmarktstraße 8, 32825 Blomberg

Industrie 4.0 steht ganz oben auf der Agenda von Politik, Wissenschaft und Industrie. Ein zentrales Merkmal und Handlungsfeld von Industrie 4.0 ist die Durchgängigkeit des Engineerings über die gesamte Wertschöpfungskette. Herausforderung ist die Gestaltung durchgängiger Werkzeugketten und die Verknüpfung von Produkt- und Produktionsdaten im Sinne eines virtuellen Produkts.
Siemens Industry Software und PHOENIX CONTACT gewähren hierzu exklusive Einblicke und stellen konkrete Beispiele vor, wie sie diese Herausforderungen erfolgreich bewältigen.

Gastgeber:
Roland Bent,
Geschäftsführer PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg

Special Guest:
Urban August,
CEO Siemens Industry Software GmbH & Co. KG, Deutschland

Programm

16:00 Uhr - Ankunft der Teilnehmer

16:30 Uhr - Begrüßung

Roland Bent, Geschäftsführer PHOENIX CONTACT
Dr.-Ing. Volker Franke, Vorstandssprecher OWL ViProSim e.V.

16:40 Uhr - „Systems Engineering in der industriellen Praxis“
Dr.-Ing. Roman Dumitrescu,
Abteilungsleiter Produktentstehung, Fraunhofer IPT-EM

17:00 Uhr - „Mechatronische Entwicklungsprozesse im Maschinenbau auf Basis von Teamcenter“
Dr.-Ing. Frank Possel-Dölken,
Director Manufacturing Systems, PHOENIX CONTACT

17:30 Uhr - „Herausforderung Industrie 4.0: Lösungen für die Produktentstehung − Digitalisierung des Mittelstandes“
Urban August,
CEO, Siemens Industry Software

18:30 Uhr - Get together mit kleinem Imbiss

Mehr Informationen zur Agenda finden Sie im Flyer