9. OWL ViProSim-Fachtagung

Virtual Prototyping und Simulation in der Praxis

Donnerstag, 10. September 2015 von 13:00 – 18:30 Uhr
Heinz Nixdorf MuseumsForum, Fürstenallee 7, 33102 Paderborn

In der 9. Fachtagung Virtual Prototyping & Simulation (VPS) wird anhand von Praxisbeispielen der aktuelle Stand der Technik beim Einsatz virtueller Prototypen in der Produkt- und Prozessentwicklung vorgestellt. Treibende Faktoren für die Anwendung moderner VPS-Technologien und -Werkzeuge im Mittelstand sind verkürzte Produktlebenszyklen und die steigende Komplexität der Produkte. 

Die acht Fachvorträge der 9. VPS Fachtagung präsentieren Best Practises des Virtual Prototyping & Simulation mit einem Schwerpunkt im mittelständischen Maschinen- und Anlagenbau. Sie bieten den Teilnehmern der Veranstaltung Impulse für die Verbesserung der eigenen Produktentstehung. Insbesondere der Maschinen- und Anlagenbau benötigt innovative Methoden und Werkzeuge, um die Komplexität der heutigen Produktentstehungsprozesse mit vertretbarem Aufwand wirtschaftlich zu beherrschen.

In zwei Impulsvorträgen wird dies eindrucksvoll vermittelt: Prof. Ulrich Schmucker, Leiter Virtual Engineering am Fraunhofer IFF, berichtet über die Potenziale eines durchgängigen Engineering bei komplexen Maschinen und Anlagen. Der zweite Impulsvortrag kommt von der Gebr. Heller Maschinenfabrik aus Nürtingen. Er zeigt auf, wie durch den gezielten Einsatz von Simulationstechnik Fehler vermieden und Einsparungen erzielt werden konnten.
Bitte merken Sie sich den Termin vor. Gerne nehmen wir Ihre Registrierung jetzt schon entgegen.

Teilnahmegebühr:

Für Mitglieder von OWL ViProSim e.V. ist die Teilnahme an der Fachtagung kostenfrei.
Für Mitglieder von OWL Maschinenbau e.V. beträgt die Teilnahmegebühr 150,00 €.
Für Nichtmitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 290,00 €.

Anmeldung: 

OWL ViProSim e.V.
Sekretariat
Zukunftsmeile 1
33102 Paderborn

sekretariatowl-viprosim.de
Tel.:     05251 / 5465-340
Fax:     05251 / 5465-341

Programm

12:00 Uhr Imbiss

13:00 Uhr Begrüßung

13:15 Uhr Durchgängiges Digitales Engineering von komplexen Maschinen und Anlagen
Prof. Dr. Ulrich Schmucker Leiter Virtual Engineering Fraunhofer IFF, Magdeburg

14:00 Uhr Erfolgsfaktor Simulation –  Fehler vermeiden, Potenziale erkennen
M. Eng. Dipl.-Ing. Harald Altstädter Berechnungsing. Produktentwicklung Gebr. Heller Maschinenfabrik, Nürtingen Dr.-Ing. Volker Bäumer Leiter Vertrieb CADFEM GmbH, Grafing

14:45 Uhr Ausstellung / Kaffeepause

15:15 Uhr Prozesse im Werkzeugmaschinenbau bis zur erfolgreichen virtuellen Inbetriebnahme mit dem MCD
Albert Fischer Leiter IT und Prozesse KAPP Werkzeugmaschinen GmbH, Coburg

15:45 Uhr CAx-PLM-Integration - von der Idee zur mechatronischen Stückliste Praxisbeispiel aus dem Maschinenbau bei Phoenix Contact
Dipl.-Ing. Stephan Meier Senior Specialist CAE PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg

16:15 Uhr Präsentation industrieller Produktionsanlagen mittels 3D-Simulationstechnik und Virtual Reality
Dr.-Ing. Roland Wischnewski Abteilungsleiter Industrielle Informationssysteme, RIF e.V., Dortmund

16:45 Uhr Ausstellung / Kaffeepause

17:15 Uhr Simulation für den Mittelstand
Christian Sühwold Geschäftsführer fsk engineering GmbH, Finnentrop

17:45 Uhr Einsatz von Systems Engineering und Virtual Prototyping in der Produktions- und Fabrikplanung - ein Praxisbericht
Dipl.-Ing. Markus Knobel Leiter Competence Center Digitale Fabrik UNITY AG, Büren

18:15 Uhr SE-Live-Lab: Systems Engineering verstehen, anwenden und beherrschen
Christian Tschirner, Gruppenleiter Fraunhofer IPT-EM, Paderborn

18:45 Uhr Schlusswort und Ende der Veranstaltung

Mehr Informationen zur Agenda finden Sie im Flyer