Fachvorträge der 11. Fachtagung "Innovativer Werkzeugbau"

Der Werkzeugbau macht durch die Bereitstellung hochwertiger Betriebsmittel – Werkzeuge, Formen, Vorrichtungen – die Serienproduktion erst möglich. Die Positionierung zwischen Produktdesign und Produktionsstart eines neuen Artikels fordert geringe Durchlaufzeiten bei begrenztem Budget im internationalen Wettbewerb.

Neben diesen alltäglichen Herausforderungen ergeben sich immer wieder zusätzliche Änderungen der Randbedingungen, auf die Betriebe reagieren müssen. Ein aktuelles Beispiel ist die Covid-19-Pandemie: Innerhalb kürzester Zeit verlangsamen sich internationale Wertschöpfungsketten oder kommen zum Stillstand. Das trifft den Werkzeugbau – ob intern oder extern – sehr direkt. Die Anpassungsfähigkeit auf Unvorhergesehenes, die sogenannte Resilienz, muss durch adaptive Fertigungsprozesse und flexible Organisation erreicht werden. Aber auch Entwicklungen im Kundenumfeld fordern den Werkzeugbau heraus.

Die 11. Fachtagung »Innovativer Werkzeugbau« des OWL ViProSim e. V. und des Fraunhofer IPT aus Aachen zeigt Ansätze, wie auf derartige Entwicklungen reagiert werden kann.

Resiliente Fertigungsorganisation in herausfordernden Zeiten

Am Donnerstag, den 04. März 2021 fand von 13:00 – 17:00 Uhr die Fachtagung "Innovativer Werkzeugbau" online statt.

Weitere Informationen zu den Hintergründen erfahren Sie auf unserer LinkedIn-Seite www.linkedin.com/company/owl-viprosim-e-v 

Hier haben Sie einen Einblick in die einzelnen Fachvorträge:

Virtuelle Fertigung - Potentiale der Prozessmodellierung zur effizienten Auslegung spanender Bearbeitungsprozesse
Petra Wiederkehr, Eva Jaeger, Tobias Siebrecht, Ines Wilck
Lehrstuhl XIV – Virtual Machining, Technische Universität Dortmund 

Internationale Projektierung von Werkzeugen in einem stark veränderlichen Marktumfeld
Claus Holtgrewe
MöllerTech Engineering GmbH

Resiliente Fertigungsorganisation - Definition und Lösungsansätze
M. Sc. Marcel Wilms
Fraunhofer IPT/WZL der RWTH Aachen 

Datengetriebene Instandhaltungsprozesse als Enabler der resilienten Fertigung
Kilian Bächle
contact-software.com 

5G für adaptive und resiliente Produktion
M. Sc. Sarah Schmitt
Fraunhofer IPT/WZL der RWTH Aachen 

Innovative Werkzeuge für intelligente Richttechniken von hochfesten Edelstahldrähten
Dr.-Ing. Eugen Djakow, Prof. Dr.-Ing. Ansgar Trächtler, Dr. Ing. Christian Henke, M.Sc. Lukas Bathelt, Prof. Dr.-Ing. Werner Homberg, M.Sc. Fabian Bader
Heinz Nixdorf Institut / Fraunhofer IEM / Lehrstuhl für Umformende und Spanende Fertigungstechnik LUF 

platzhalter_video

Simulation des Einflusses von Ablagerungen im Temperiersystem auf die Zykluszeit
Juri Müller
Ingenieurbüro Juri Müller