13. Fachtagung Innovativer Werkzeugbau

VERANSTALTUNGS­BESCHREIBUNG

Innovativer Werkzeugbau – Krisensicher durch Digitalisierung und Nachhaltigkeit 

Der Werkzeugbau befindet sich im Spannungsfeld zwischen Produktgestaltung und Serienproduktion. Die Herausforderung besteht in der schnellen und kostengünstigen Herstellung von komplexen Werkzeugen, die hohen Qualitätsanforderungen entsprechen müssen. Erschwerend wirken sich die aktuellen Entwicklungen in Form von zunehmenden Unsicherheiten bei Lieferanten und Kunden auf die Branche aus. Intelligente Lösungen für die eigene Fertigung sind daher gefragter denn je. 

Die 13. Fachtagung »Innovativer Werkzeugbau« des OWL ViProSim e. V. und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT aus Aachen bietet ein weit gefächertes Vortragsprogramm, das Praxisberichte aus Betrieben und wissenschaftliche Ansätze verbindet.  

Im Fokus stehen Lösungen und Strategien wie Werkzeugbaubetriebe in der aktuell schwierigen Situation erfolgreich am Markt agieren. Erhöht sich mit zunehmender Digitalisierung die Transparenz im Unternehmen? Führt die Nutzung von Daten zu robusteren und effizienteren Prozessen? Ist in Zeiten des Klimawandels die Nachhaltigkeit eine relevante Zielgröße für den Werkzeugbau? 

Diese und viele weitere Fragen rund um die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit werden im Rahmen der Veranstaltung beantwortet. Alle Referenten berichten mit Werkzeugbau-Hintergrund, sodass sichergestellt ist, dass die wirklichen Herausforderungen adressiert werden. 

Nutzen Sie die Chance, informieren Sie sich vor Ort über aktuelle Lösungen und diskutieren Sie mit den Referenten die Umsetzung im betrieblichen Alltag. 

 

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG

12:00 Uhr Imbiss und Get Together (nur in Präsenz)
12:45 Uhr Begrüßung
13:00 Uhr Der digitale Zwilling als Befähiger einer nachhaltigen Produktion im Werkzeugbau Speaker
Rainer Horstkotte
Geschäftsfeldleiter Werkzeugbau
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
13:30 Uhr Werkzeugbau im Wandel: Perspektiven für einen internen Werkzeugbau Speaker
Marc Hollmann
Leitung Werkzeugbau
Böllhoff Produktion GmbH, Bielefeld
14:00 Uhr Kaffeepause
14:30 Uhr Digitalisierung der Instandsetzungsprozesse von Stanzwerkzeugen in SAP Speaker
Marcel Scheunemann
Prozessplaner
Hettich Umformtechnik GmbH & Co. KG, Berlin
15:00 Uhr Entwicklung und Industrialisierung eines formoptimierten Knotenblechs Speaker
Benedikt Pölling
SF Functional Technology
CLAAS SE GmbH, Harsewinkel

Jens Steiner
PE Virtual Functional Development
CLAAS SE GmbH, Harsewinkel

Lukas Stumpp
Technischer Leiter
Brummelte & Lienen Werkzeugbau GmbH , Paderborn
15:30 Uhr Innovativer Werkzeugeinsatz zur Herstellung eigenschaftsgradierter Bauteile Speaker
Dr.-Ing. E. Djakow
Gruppenleiter Automatisierung und Produktion
Fraunhofer Institut für Entwurfstechnik
Mechatronik IEM, Paderborn
16:00 Uhr Kaffeepause
16:30 Uhr Zeiteinsparung bei der CAM Programmierung mit Hilfe von automatisierter Formelementerkennung Speaker
André Fehn
Pre-Sales Consultant
d.u.h.Group GmbH, Bielefeld
17:00 Uhr Where PLM meets IoT - Mit CONTACT Elements den Werkzeugbau nachhaltig digitalisieren Speaker
Christian Stürmer
Projektingenieur IoT & Industrie 4.0

Felix Kickstein
Account Manager IoT

CONTACT Software GmbH, Bremen
17:30 Uhr Energieeffizientere Fertigungsprozesse durch simulationsgetriebene Werkzeug und Prozessoptimierung Speaker
Michael Arnold
Senior Director New Business
Altair Engineering GmbH, Böblingen
18:00 Uhr Schlusswort und Ende der Veranstaltung
Kosten der Veranstaltung
Mitglieder von OWL ViProSim e.V
Nichtmitglieder
Online
Nichtmitglieder
vor Ort

Veranstaltungsflyer

Veranstaltungsflyer mit allen Informationen
@Melden Sie sich gerne für unseren Veranstaltungsverteiler an: Jetzt anmelden