AR und VR in der Produktionssystementwicklung

VERANSTALTUNGSBESCHREIBUNG

Die Technologien Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) sind im Begriff, sich in Unternehmen verschiedenster Branchen zu etablieren und dabei Entwicklungs-, Produktions- und Betriebsprozesse nachhaltig zu verändern. VR ermöglicht das komplette Eintauchen in virtuelle Welten. Bei AR dagegen werden virtuelle Inhalte so dargestellt, dass sie vom Betrachter dreidimensional und als Teil der realen Umgebung wahrgenommen werden. Sowohl AR als auch VR bieten innovative Möglichkeiten, um Informationen und Daten zu visualisieren und mit ihnen zu arbeiten. Zudem ermöglichen sie neue Formen der standortübergreifenden Kommunikation und Kollaboration. 

Insbesondere in den frühen Phasen der Produkt– und Produktionssystementwicklung bieten virtuelle Technologien Potentiale hinsichtlich effizienter Prozesse und einer gesteigerten Planungsqualität. Dabei existieren Anwendungsfälle für AR/VR-Lösungen von den ersten Planungsschritten neuer Fabrikhallen bis hin zur Befähigung von Mitarbeiter*innen, die beispielsweise die erforderlichen Montageschritte eines Produktes immersiv erlernen können. 

Im Fachgespräch sollen zunächst unterschiedliche VR-/AR-Anwendungsbeispiele rund um die Produktionssystementwicklung hinsichtlich ihrer Potentiale und Herausforderungen diskutiert werden. Anschließend wird die Gestaltung entsprechender Lösungen thematisiert, wobei ausschlaggebende Aspekte wie Mitarbeiter-Akzeptanz, User Experience und Gamification näher betrachtet werden. In nachfolgenden Gesprächen ist geplant, weitere industrierelevante Themen im Kontext AR/VR zu adressieren. Das Angebot richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die im Umfeld der virtuellen Produktentstehung tätig sind. 

14:00 Begrüßung und Vorstellungsrunde Speaker
Daniel Eckertz, Fraunhofer IEM
14:15 Einsatz virtueller Technologien für die Entwicklung von Produktionssystemen – Beispiele, Potentiale und Herausforderungen Speaker
Florian Dyck, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Augmented und Virtual Reality,
Fraunhofer IEM, Paderborn
14:50 Pause
15:00 Immersive Einbindung von Anwendern – Erfolgsaspekte virtueller Erlebnisse Speaker
Christoph Sitar, Geschäftsführer, MEDIASQUAD GmbH, Brixlegg/Innsbruck
15:30 Diskussion und Erfahrungsaustausch
16:00 Planung weiterer Themen und weiteres Vorgehen
16:30 Ende der Veranstaltung
Kosten der Veranstaltung
Mitglieder von OWL ViProSim e.V
Nichtmitglieder
@Melden Sie sich gerne für unseren Veranstaltungsverteiler an: Jetzt anmelden