2. OWL ViProSim-Fachtagung

Virtual Prototyping & Simulation in der Praxis

14. Oktober 2008, 13:00 - 18:30 Uhr
Heinz Nixdorf MuseumsForum, Fürstenallee 7, 33102 Paderborn

Mehr als 90 Fach- und Führungskräfte aus Maschinenbau und Industrieelektronik der Region trafen sich zum Erfahrungsaustausch auf der 2. Fachtagung "Virtuelle Produktentstehung & Simulation in der Praxis" am 14. Oktober 2008 im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn. Über den Leistungsstand und aktuelle Trends der virtuellen Produktentstehung referierte Herr Prof. Martin Eigner von der TU Kaiserslautern in seinem Impulsvortrag. Herr Grützmann, verantwortlich für Digital Mock Up (DMU) bei Airbus Deutschland, hielt den zweiten Impulsvortrag. Er behandelte neue Ansätze wie die Komplexität des Zusammenbaus von Verkehrsflugzeugen durch virtuelle Methoden sicher beherrscht werden kann. In den vier nachfolgenden Workshops stellten zehn weitere Unternehmen aus Maschinenbau und Zulieferindustrie konkrete Erfolge vor, die durch den Einsatz von Virtual Prototyping und Simulation (VPS) erzielt werden konnten. Schwerpunktthemen waren Management von Produktdaten, Prozessketten für VPS-Lösungen, innovative Lösungen für die Produktpräsentation sowie die virtuelle Inbetriebnahme von Anlagen. Komplettiert wurde die Veranstaltung durch eine begleitende Ausstellung. Auf dieser präsentierten die assoziierten Partner von OWL ViProSim e.V. (Autodesk GmbH; Moving Elements GmbH, Siemens PLM Software GmbH, SolidWorks Deutschland GmbH, UNITY AG, Visenso GmbH) ihre Produkte und Dienstleistungen. Das Fazit der Fachtagung lautet: Die Methoden und Werkzeuge von Virtual Prototyping & Simulation sind im Mittelstand angekommen. Durch ihren Einsatz erzielen die Unternehmen nachweisbaren Nutzen. Die Unternehmen sind mit neuen Produkten schneller am Markt. Und sie stellen somit sicher, im globalen Wettbewerb zu bestehen und ihre Marktposition auszubauen. Für jedes erfolgreiche Unternehmen des Maschinenbaus ist Virtual Prototyping & Simulation unverzichtbar geworden.

Programm

12:00 Uhr Gemeinsamer Imbiss / Ausstellung

13:00 Uhr Begrüßung
Dr. Eberhard Niggemann, Leiter Weidmüller Akademie und Vorstand OWL ViProSim e. V.
Dr.-Ing. Peter Ebbesmeyer, OWL ViProSim e. V.

13:15 Uhr Leistungsstand und Trend in der virtuellen Produktentstehung
Prof. Dr.-Ing. Martin Eigner, Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung, TU Kaiserslautern

14:00 Uhr Einsatz von Digital Mock-Up (DMU) am Beispiel des Airbus A380
Christian Grützmann, A380-DMU-Improvement, Airbus Deutschland GmbH, Hamburg

14:45 Uhr Kaffeepause und Gespräche / Ausstellung

 

15:15 Uhr Workshop I: Daten-Management

Daten-Management in der Praxis
Frank Menne, stellv. IT-Leiter, EMG Automation, Wenden

CAD-Workflows und Daten-Management in einer Multi-CAD Umgebung
Bodo Strackerjan, Leiter EDV/IT, Saacke GmbH, Bremen

 

Workshop II: Fertigungs- und Produktionsprozesse

Absicherung und Optimierung einer unternehmenskritischen Materialflussplanung durch Simulation und Virtuelle Inbetriebnahme
Franz-Georg Osdiek, Technologiezentrum KAS, Hella KGaA Hueck & Co., Lippstadt
Thomas Wellie, Technologiezentrum KAS, Hella KGaA Hueck & Co., Lippstadt
Dr.-Ing. Karl-Heinz Gerdes, Geschäftsführer, FASTEC GmbH, Paderborn

Durchgängige virtuelle Inbetriebnahme von Fertigungsanlagen
Oliver Stern, Abteilungsleiter Robotertechnik, RIF e.V., Dortmund N.N., Festo Didactic GmbH & Co. KG, Denkendorf

16:15 Uhr Kaffeepause und Gespräche / Ausstellung

 

16:45 Uhr Workshop III: 3D Prozessketten

Vorgehen bei der Auswahl und Einführung eines 3D-CAD Systems
Ingo Pittruff, Technischer Leiter, Rippert Anlagentechnik GmbH & Co. KG., Herzebrock-Clarholz
Markus Knobel, Leiter Digitale Fabrik, UNITY AG, Büren

Moderne Prozess-Simulation - Nutzen für die Produktentwicklung und Optimierung der Prozesskosten
Dr.-Ing. Christian Klimmek, Geschäftsführer, SimuForm GmbH, Dortmund

3D-Toleranzmanagement – Geometrieabsicherung durch Prozesssimulation
Ansgar Hagen, Leiter Toleranzmanagement, Hella KGaA Hueck & Co., LippstadtKurt Sinnreich, Business Development, Variation Systems Analysis GmbH, Wolfsburg

 

Workshop IV: 3D Produktpräsentation

Neue Möglichkeiten der interaktiven 3DProduktkommunikation
Hanjo Nyhuis, Geschäftsführer, Moving Elements GmbH, HalleThomas Viell, Leiter Produktmanagement, SebaKMT GmbH, Baunach

Der 3D Konfigurator als Produktivitätswerkzeug 
Michael Laumann, Laweco GmbH, Espelkamp

Einsatzmöglichkeiten von Simulation, VR- und AR Technologien in der Fertigungsindustrie
Matthias Knoke, Leiter Fertigungstechnik, Miele & Cie. KG, GüterslohSven Kufer, Prokurist und Entwicklungsleiter, VISENSO GmbH, Stuttgart

18:15 Uhr Schlusswort
Michael Grafe, Geschäftsführer OWL ViProSim e. V.

18.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Mehr Informationen zur Agenda finden Sie im Flyer