6. Fachtagung innovativer Werkzeugbau

„Vom werkstattorientierten zum industriellen Werkzeugbau“

Donnerstag, 3. Dezember 2015 von 12:00 – 18:15 Uhr
IHK Lippe zu Detmold, Leonardo-da-Vinci-Weg 2, 32760 Detmold

Der Wettbewerb, Überkapazitäten auf dem Heimatmarkt und immer kürzere Produktentwick-lungszeiten erfordern von den Werkzeugbauten operative Exzellenz in technologischen und organisatorischen Prozessen. Basis für Verbesserungen ist das Wissen um die Leistungsfähig-keit der im Werkzeugbau eingesetzten Verfahren, um komplette Prozessketten auszulegen. Der nächste Schritt ist die sinnvolle Verknüpfung der Verfahren zu effizienten Prozessketten, um Kosten zu senken, und die vom Markt geforderten kürren Durchlaufzeiten zu realisieren.
Erfolgreiche Werkzeugbauten forcieren den Wandel von einer handwerklich geprägten zu einer industriellen Ausrichtung der Prozesse und einem Ausbau der Automatisierung und Digitalisierung. Die 6. Fachtagung „Innovativer Werkzeugbau“ des OWL ViProSim e.V. und des Fraunhofer IPT aus Aachen geben Ihnen einen Einblick in wettbewerbsfähige Prozesse, Organisationsstrukturen und Methoden. Sie lernen Möglichkeiten kennen, die Durchlaufzeiten zu verkürzen, die Qualität zu steigern und frühzeitig eine hohe Prozesssicherheit zu gewährleisten.
Die jährliche Fachtagung „Innovativer Werkzeugbau“ wird ab 2015 gemeinsam von OWL ViProSim e.V. und dem Fraunhofer IPT, Aachen organisiert und durchgeführt. Nutzen Sie die Chance, und informieren sich vor Ort über aktuelle Lösungen und diskutieren Sie mit den Refe-renten die Umsetzung im betrieblichen Alltag. Mit dem Fraunhofer IPT haben wir einen kompe-tenten Partner, der über Know-how für Werkzeugbauten verfügt.

Bitte merken Sie sich den Termin vor. Gerne nehmen wir Ihre Registrierung jetzt schon entgegen.

Teilnahmegebühr:

Mitglieder OWL ViProSim e.V.     kostenfrei.
Mitglieder von OWL Maschinenbau e.V. / Kunststoffe in OWL e.V.  150,00 €.

Nichtmitglieder

290,00 €.

Anmeldung:

OWL ViProSim e.V.      Tel.:     05251 / 5465-340
Zukunftsmeile 1 Fax:     05251 / 5465-341
33102 Paderbornsekretariat@owl-viprosim.de
online unter www.owl-viprosim.de

 

 

 

 

 

Programm

12:00 Uhr - Mittagsimbiss

12:45 Uhr - Begrüßung

13:00 Uhr - Erfolgreiche Automatisierung und optimale Gestaltung von Prozessketten im Werkzeugbau – Integration neuer Technologien in bestehende Prozesse
Moritz Wollbrink Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen

13:30 Uhr - Durch Standardisierung und Taktung zu Leistungssteigerung und Termintreue
Reiner Hußmann HARTING Applied Technologies GmbH, Espelkamp

14:00 Uhr - Von der Werkstattfertigung zum industriellen Dienstleistungsnetzwerk bei Phoenix Contact
Dr. Sven Holsten PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg

14:30 Uhr - Kaffepause und Gespräche

15:00 Uhr - Umformsimulation als Werkzeug zur Optimierung bestehender
Fertigungsprozesse

Jürgen Markgraf Miele & Cie. KG, Gütersloh

15:30 Uhr - Vermeidung von Bindenähten in Kunststoffspritzgussteilen durch Einsatz von Keramik (CerMold®)
Dr. Dieter Nikolay WZR ceramics solutions GmbH, Rheinbach

16:30 Uhr - Praxisbericht: Simulation und Kontrolle sowie der Einsatz
generativer Fertigungsverfahren im Werkzeugbau

Jörg Schmidt Canto Ing. GmbH, Lüdenscheid

16:30 Uhr - Kaffepause und Gespräche

17:00 Uhr - Trends in der Teilefertigung. Der Werkzeugbau auf dem Weg zur industriellen Fertigung mit Industrie 4.0
Helmut Zeyn Siemens Industry Software GmbH & Co. KG, Hamburg

17:30 Uhr - Oberflächen von heute für Produkte von morgen
Stefan Krüth J. & F. Krüth GmbH, Solingen

18:00 Uhr - Verbessertes Design für faserverstärkte unststoffspritzgussbauteile durch Verzugsoptimierung mittels FE-Berechnung
Afshin Parvazi CAE Engineering und Service GmbH, Beckum

18:30 Uhr - Schlusswort und Ende der Veranstaltung

Mehr Informationen zur Agenda finden Sie im Flyer

Anmeldung